Einzelcoaching


 Schluß mit Selbstsabotage
 Scannen 16
Hast Du manchmal den Eindruck, dass Du Dich immer wieder selber fertig machst?
•Dass Du nicht gut für Dich sorgst, Deine eigenen Bedürfnisse außer acht lassen?
• Dass Du weißt, was gut für Dich ist, aber trotzdem nicht danach handelst?
• Dass Du Dich mit Vorwürfen bis hin zu harter Selbstkritik geißelst?

kennst du die daraus folgenden Reaktionen wie: heftig ausrasten, zurück ziehen, antriebslos sein ?Fatal dabei ist: Man beginnt, sich mit diesem Verhalten zu identifizieren.Dadurch entwickelt man noch mehr Schuld- und Schamgefühle.

Das kann zu einer sehr destruktiven, krankmachenden Abwärtsspirale führen:

Wenn man das oft und lange genug macht, landet man irgendwann in der Depression oder im Burnout.

Doch es gibt Auswege aus dieser Falle.

Der erste Schritt ist, die eigenen Gefühle wahrzunehmen und sie wirklich zu spüren.

Das kann im ersten Moment beängstigend sein.

Warum?

Weil es Gefühle sind, die wir meistens von klein auf schon nicht aushalten konnten, zum Beispiel:

Verlustangst, tiefer Schmerz und Traurigkeit, Ärger, der nicht sein durfte, usw.

Wir haben damals diese Gefühle verdrängt, um uns zu schützen – was uns aber heute nicht mehr gut tut.

Damals war das Verdrängen sinnvoll fürs Überleben, doch heute behindert es uns.

Denn diese Gefühle weg zu drängen kostet sehr viel Kraft.

Was verändert sich dann für Dich, für Dein Denken, Fühlen, Handeln?

• Tiefer gehen und mehr über sich erfahren als Du schon kennst
• Mit sich selbst in Berührung kommen. Selbstliebe und Wertschätzung empfinden
und somit nicht mehr von der Wertschätzung anderer abhängig sein
• Selbstachtung für sich selber wieder entdecken
• Vertrauen in sich selber und somit auch in Andere empfinden
• Energien wieder spüren und auch in schwierigen Situationen handlungsfähig bleiben.

Dabei begleite ich Dich gerne

Herzlichst Kerstin

Investition für Deine Lebensqualität: 80,00 pro Stunde

Sich seiner Selbst bewußt sein, mit der verbindenden Kommunikation. ( GFK )

In diesem 2 tägigen Seminar geht es um Kommunikation auf allen Ebenen – körperlich, emotional, mental und seelisch.

Ich nenne diese Art und Weise zu kommunizieren, die verbindende Kommunikation, bekannt ist sie auch als gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg. Dabei geht es um Empathie, um die Einfühlung mit sich selbst und mit dem anderen. Etwas sehr Wesentliches ist:

die Liebe, Ehrlichkeit und Wertschätzung, die wir uns selbst entgegen bringen, denn Selbstliebe ist eine wichtige Grundvoraussetzung für erfüllte, zwischenmenschliche Beziehungen.

Erst wenn wir uns selbst wirklich verstehen, wird erfolgreiche Kommunikation möglich. Was fühle ich? Was ist mir wichtig?

Was liegt mir am Herzen? Wie kann ich es so kommunizieren,

dass ich auch verstanden werde? Und wie kann ich in Konfliktsituationen Missverständnisse auf Augenhöhe klären, ohne zu manipulieren.

Es gibt Manipulationen in allen Lebensbereichen, in der Partnerschaft, mit Kindern, oder in beruflichen Bereich….

zum Beispiel:
Spielchen und Manipulationen in der Liebe

Wie verhalte ich mich, damit der Mensch, in dem ich verliebt bin, den ich toll finde, mich auch liebt, oder was kann ich tun, dass er auf mich aufmerksam wird?

Vielleicht muß ich mich rar machen? Auf jeden Fall darf ich nicht zuerst anrufen, denn Männer sind Jäger, oder was könnte er dann über mich denken? Wenn er sich nicht gleich meldet, dann hat er wohl kein Interesse. Sehe ich überhaupt gut aus? Bin ich gut genug?

Und so weiter und so weiter…………! Da kannst du dich richtig hineinsteigern und am besten mit einer Freundin, gemeinsam geht es noch besser! Diese Gedanken führen jedoch dazu, das wir uns von uns Selbst entfernen, das wir nicht wirklich mit uns verbunden sind, das wir nicht mehr authentisch sein können.

Spielchen und Manipulation können dann ganz schön anstrengend sein, und vielleicht funktionieren sie manchmal auch, nur wie lange?

Gleichzeitig entfernen wir uns immer mehr von uns selbst.

Wie kannst du aussteigen aus diesen gewohnten Verhaltensmustern von Spielchen und Manipulation?

Indem du dich mit dem verbindest, was dir wirklich am Herzen liegt, das was dir wichtig ist, ganz tief in deinem Inneren, verbunden mit deinen Gefühlen und mit deinen Bedürfnissen wirst du dir deiner Selbst immer mehr bewußt. Durch dein SelbstbewußtSein

brauchst du keine Manipulation oder Spielchen mehr, dann bist du authentisch und kannst souverän mit Konflikten umgehen.

So können wir Wege finden, die uns aus dem üblichen Verhaltensmustern herausführen und uns in die bewusste Handlungsfähigkeit bringen.

© Copyright Vital und Glücklich - Webdesign Theofanis